Für Gruppen von Kindern und Jugendliche bieten wir 10 Gruppensitzungen á 2 Stunden, in denen mit Hilfe von geschulten TraumaHelfern Erfahrungen verarbeitet werden. Dabei wird jedes Kind durchgehend persönlich von einem TraumaHelfer betreut.

Wir planen pro Woche einen Termin. Vor den Gruppenstunden, an denen maximal 10 Kinder teilnehmen, führen wir mit jedem Kind eine Diagnostik durch. Damit können wir das Ausmaß der traumatischen Belastung einschätzen. Am Ende der Behandlung testen wir noch einmal, um den Behandlungserfolg dokumentieren zu können.

Das Angebot ist für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern kostenlos.